browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Südafrika, Kasachstan, Schweiz 007 und mehr

reise-tipps
Posted by on 26. August 2015

Südafrika mit zwei neuen Biosphärenreservaten

In Südafrika sind von der Unesco zwei weitere Regionen als Biosphärenreservate anerkannt worden.

Damit verfügt das Land nun über acht solcher Landesteile, die sich durch landschaftliche Besonderheiten sowie Flora und Fauna auszeichnen und einem entsprechenden Schutz unterliegen.

elefantNeu auf der Liste sind nun die Ökosysteme Magaliesberg und Gouritz Cluster. Magaliesberg liegt nordwestlich von Pretoria sowie Johannesburg und hat in der Erd- und Menschheitsgeschichte eine besondere Bedeutung, sichtbar in der Welterbestätte Cradle of Humankind. Das Gouritz Cluster Biosphärenreservat befindet sich in den Provinzen Western Cape und Eastern Cape, hier ganz im Westen. Es ist das größte Biosphärenreservat Südafrikas und gehört zum Cape Floristic Kingdom, dem artenreichsten Pflanzenreich der Welt.

Mittelfristig soll am Gouritz River ein Wanderweg eingerichtet werden, der den Spuren der Khoi Khoi Ureinwohner folgt.

 

In der Schweiz 007 Walk of Fame eröffnet

In der Schweiz können Besucher nun auf der Bergstation des Schilthorn über den „007 Walk of Fame“ spazieren. Auf 2.970 Metern Höhe führt der Weg von der Schilthorn-Panoramaterrasse zur Aussichtsplattform Piz Gloria View, am Gipfelgrat entlang und wieder zurück.

gebirgeDer Grund für Bond am Berg: Auf dem Schilthorn wurde 1968/69 der Bond-Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ gedreht. Zu sehen sind auf dem Rundweg Hand- und Faustabdrücke der Darsteller, Fotos sowie Anekdoten und Erinnerungen an die Schauspieler und Filmaufnahmen.

Der Eintritt ist ebenso wie zur Ausstellung Bond World 007 auf der Bergstation kostenfrei.

 

 

Kasachstan: Visumfreie Einreise verlängert

Reisende aus Deutschland können auch nach dem 15. Juli ohne Visum in Kasachstan einreisen und sich bis zu 15 Tage im Land aufhalten.

Laut Medienberichten hat das Tourismusminister Timur Duisengaliyev kürzlich bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Demnach wird das im vergangenen Jahr gestartete Pilotprojekt für Reisende aus zehn Staaten mit Laufzeit bis 15. Juli 2015 um zwei Jahre verlängert.

Neben Besuchern aus Deutschland sind auch Reisende aus Frankreich, Holland, Italien und Großbritannien betroffen. 2017 will die Regierung die visafreie Einreise dann auf alle OECD-Staaten und Singapur ausweiten. Auch soll die Regelung dann für Aufenthalte bis 30 Tage gelten.

 

Sechs neue Langstrecken-Ziele ab München

Condor gibt im nächsten Sommer in München kräftig Gas und nimmt sechs neue Langstrecken-Verbindungen auf.

Halifax, Windhoek, Havanna, Sansibar und Mombasa werden mit je einem Flug pro Woche angesteuert. Cancun und Punta Cana, die bereits im Winter 2015/16 Teil des Flugprogramms ab München sind, werden im Sommer weiter mit einem wöchentlichen Flug angeboten.

Die Flüge sind seit Juli 2015 buchbar: www.reisen-mit-spoerer.de

Condor nimmt Flüge nach Texas auf

Über den Wolken

Über den Wolken

Im Sommer 2016 nimmt Condor eine weitere Nordamerika-Destination in den Flugplan auf.

Ab dem 27. Juni 2016 fliegt die Airline zweimal pro Woche von Frankfurt nach Austin. Die Hauptstadt von Texas wird jeden Montag und Donnerstag mit einer Boeing 767-300 angesteuert.

Neben Austin fliegt Condor im Sommer 2016 auch in Nordamerika unter anderem Baltimore / Washington, Las Vegas, Portland, Providence und Seattle an.

Diese neue Verbindung ist ab sofort buchbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.