browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Kanada Einreise nur noch mit ETA

Posted by on 20. April 2016

Kanada Einreise nur noch mit ETA (elektronische Einreiseerlaubnis)

Für die Einreise nach Kanada ist diese elektronische Einreiseerlaubnis (ETA) zwingend notwendig!

reisebillig-canadaDie visumfreie Einreise nach Kanada ist seit dem 15. März 2016 durch die elektronische Einreiseerlaubnis (ETA) geregelt.
Allerdings gilt diese Regelung nicht für Einreisen auf dem Landweg. Diese Erlaubnis kann nur online beantragt werden.
Die Formulare stehen in englischer und französischer Sprache zur Verfügung, es gibt jedoch eine deutsche Ausfüllhilfe.
Im Antragsformular müssen neben den Personal- und Passdaten auch Informationen zur Reise angegeben werden.
In der Regel erhalten die Antragsteller innerhalb weniger Minuten eine elektronische Mitteilung über die Erteilung/Nichterteilung der Einreisegenehmigung.
Für das Verfahren wird eine Gebühr von sieben kanadischen Dollar fällig.

 

ETA Webseite: http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta.asp
Deutschsprachige Ausfüllhilfe: http://www.cic.gc.ca/english/pdf/eta/german.pdf


 reisebillig-flugzeug2

Die neue, bunte Welt der eJournals bei Lufthansa

reisebillig-newspaper

Für Lufthansa Passagiere gibt es jetzt Zeitungen und Magazine als kostenlose eJournals. Sie lassen sich vor dem Flug ganz einfach auf Smartphone, Tablet oder Laptop laden. So hat man die Reiselektüre vor, während und nach dem Flug platzsparend und bequem bei sich – die Auswahl ist größer als je zuvor und die Lieblingstitel sind garantiert nie vergriffen.

So funktioniert´s:

1. LH.com/ejournals aufrufen
2. Name und Buchungscode eingeben
3. Wunschtitel vor dem Flug auf das mobile Endgerät laden

reisebillig-flugzeug-lufthansa


Kenia Nationalparks werden billiger

reisebillig-kenia-maasaiKenia senkt im Sommer zum zweiten Mal in kurzer Folge die Eintrittspreise für die Nationalparks. Wie Kenias Kabinettssekretär für Tourismus, Najib Balala, auf der ITB angekündigt hat, entfällt zum 1. Juli die Mehrwertsteuer auf die Eintrittsgebühren. Dann sollen Reisende für den Eintritt in die Premiumparks maximal 60 US-Dollar bezahlen.

Kenia hatte die Gebühren für die vom staatlichen Kenya Wildlife Service (KWS) verwalteten Nationalparks bereits zum 1. März 2016 gesenkt. Statt 80 Dollar müssen Safariurlauber zum Beispiel für den Eintritt in die Schutzgebiete Amboseli und Nakuru nun 70 Dollar pro Person und Tag entrichten.

reisebillig-kenia-kilimanjaro reisebillig-elefant1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.